Referenzprojekt

NeuroLF: Entwicklung eines ultrakompakten Gehirnscanners

Positrigo AG
PET-Scanner werden für eine Vielzahl unterschiedlicher Diagnosen eingesetzt. Diese reichen von Demenz über Neuroonkologie bis hin zu Epilepsie und weitere. Bei den herkömmlichen PET-Scannern handelt es sich um Ganzkörpergeräte, die grosse Investitionen in Millionenhöhe und einen grossen Raumbedarf erfordern. Aus diesem Grund sind PET-Scanner nur für grosse Krankenhäuser verfügbar.

Mit NeuroLF hat Positrigo ein ultrakompaktes System entwickelt, welches die funktionelle Bildgebung einer viel breiteren Patientengruppe zugänglich machen wird. 

Das NeuroLF-System ist speziell für die Bildgebung des Gehirns konzipiert. Neben der firmeneigenen Detektionselektronik und Datenanalysesoftware von Positrigo wurde das System auch nach modernsten Gesichtspunkten der Benutzerfreundlichkeit entwickelt. Es ermöglicht eine schnelle Patientenvorbereitung, um die Strahlenbelastung der Medizintechniker zu minimieren und die Anzahl der Bildgebungen zu erhöhen.

Eckdaten

  • Geeignet für Patienten jeden Alters und jeder Grösse
  • Intuitiv und einfach zu bedienen
  • Hoher Patientenkomfort und Zufriedenheit
  • Spezielles Patientenpositionierungssystem
  • Verstellbereich des Scannerkopfes bis zu 400 mm
  • Ausrichttechnologie mit geringem Kraftaufwand
  • Geräuscharm
  • 164 mm Sichtfeld
  • Geringer Platzbedarf der Scannereinheit < 1m2
  • Encoder-Technologie für die Echtzeit-Erfassung aller Freiheitsgrade

Unser Beitrag

  • Formen einer Produktvision und erste Skizzen
  • Systementwicklung einschliesslich Anforderungsdefinition und Architektur
  • Systemdesign einschliesslich Patientenpositionierungssystem
  • Usability Engineering einschliesslich formativer Studien nach IEC 62366 mit Funktionsmodellen steigender Komplexität
  • ISO 13485-konformes Design History File für die mechanischen Teilsysteme
  • Risikomanagement gemäss ISO 14971
  • Mechanisches Engineering vom Grobkonzept bis zur vollständigen Fertigungsdokumentation
  • Design und Entwicklung der elektrischen Hardware (ohne Detektionselektronik)
  • Unterstützung bei der Auswahl und Koordination von Systemlieferanten
  • Designübergabe an den Systemlieferanten

Ergebnis

Positrigo NeuroLF wurde von dem Ausgangspunkt einer groben Produktidee und einem Technologiedemonstrator hin zur vollen Marktreife und CE-Zertifizierung entwickelt. Positrigo konnte eine Reihe von Patenten und Geschmacksmustern für das NeuroLF-Produkt anmelden.

Kontakt

Franck Robin

Hohlstrasse 614
8048 Zürich

Referenzprojekte

Treten Sie mit uns in Kontakt

Jetzt kontaktieren